Willkommen bei der Connemara Ponyzucht

von Volkmar André

Kilduffahoo II

  Klicken Sie auf die Bilder zum Vergrößern


Tara und Fohlen Kilduffahoo II

Die Entdeckung des Connemara Ponys

Seit den 70er Jahren reise ich mit meiner Familie nach Irland, um dort unseren
Urlaub zu verbringen. Irland bietet für jeden etwas: eine faszinierende Geschichte,
die es zu entdecken gilt, Seen und Ozeane, in denen man schwimmen und Boot
fahren kann, Berge und Landschaften zum Wandern und nicht zuletzt Pferde,
genauer gesagt: Connemara Ponys.

Es war hier, in County Clare, als ich zum ersten Mal dem Connemara Pony
begegnete. Tara, eine Stute, die ich für meine Kinder gekauft hatte, damit diese
das Reiten erlernen: geduldig, vielseitig einsetzbar und talentiert, leicht von
einem Erwachsenen trainiert zu werden um dann ebenso - kinderleicht - von
einem Kind erfolgreich geritten zu werden.

So war es auch hier, in County Clare, Irland, wo ich meine erste, beeindruck-
ende Begegnung mit dem Hengst, Kilduffahoo II (kurz: Kildoo) hatte. Nachdem
ich bereits seinen Vater kannte, war mir klar, dass sein Nachkomme ebenso
einzigartig in seiner Art  sein müsste und sich perfekt dazu eignet die alten,
ur-sprünglichen  Blutlinien der Connemaras weiterleben zu lassen, um die ich
seit den 80ern bemüht bin. Ich brachte ihn nach Deutschland ihn in der Hoffnung,
dass er die vielen Prüfungen bestehen und gekört werden würde – und er ent-
täuschte nicht. Er bestand alle Prüfungen mit Bravour und ist jetzt im Hengstbuch
eingetragen.

Heute ist er bereit, seine Aufgaben in der Fortführung der originalen, reinrassigen
Connemara-Eigenschaften aufzunehmen. Für alle Connemara Liebhaber, die
Interesse an der Fortführung dieser Rasse haben, heißt das, dass sie ihre Stuten
an der Weiterentwicklung dieser legendären Ponyrasse teilhaben lassen können.

Ich freue mich auf Ihre Anfragen!